Follow the rule - Break the rule - Be the rule

Aktualisiert: 30. März 2019




„Shu Ha Ri“ . Der Ausdruck Shu-Ha-Ri kommt eigentlich aus den japanischen Kampfkünsten und zeigt die Stufen der Entwicklung von der Schüler- zur Meisterschaft.

Shu-Ha-Ri besagt, dass du etwas erst im Detail verstehen und können musst (follow the rule), um dich darin so gut auszukennen, dass du dich darüber hinweg setzen kannst (break the rule), um dadurch letztlich auf eine Ebene zu kommen, daraus eigenes zu er-schaffen (be the rule). Ich finde dieses Prinzip extrem spannend, weil es sich auch auf andere Bereiche wie bspw. die Persönlichkeitsentwicklung übertragen lässt:

Erst wenn du 1) dich, deine Motive und Werte kennst und weißt, wofür du stehst, kannst du 2) auch flexibler und freier werden und dich ausprobieren, hast aber immer den Bezug zu deinem Kern und kannst somit schnell erkennen, ob bspw. ein neuer Weg etwas für dich ist oder nicht. 3) Durch das Ausprobieren entsteht Raum für neue Gedanken, Optionen und Kreativität. Du erkennst dich tiefer und definierst dich neu, erschaffst proaktiv Situationen und Umstände, die dich als Person wachsen lassen. Du entdeckst neue Horizonte, dein Part ist nicht mehr nur passiv, sondern aktiv und gestaltend.

Die Basis für einen solchen Veränderungsprozess bist aber immer du und die Kenntnis deiner Interessen, Wünsche, Motivstrukturen.

Oder anders: Du kannst nicht Gestalter sein, wenn du nicht weißt, was du gestalten willst.

Und ohne dich auszuprobieren bzw. neue Wege zu gehen, ist es schwer, neue Seiten an dir zu entdecken und diese fördern.

Jeder step baut auf dem anderen auf und ist ganz essenziell:

Follow - break - be.

.

.

. #shuhari #lernenverändernkreieren#sonntagsgedanken #persönlichkeit#mindset #creative #power#selbstbewusstsein #coach #coaching#glück #erfüllung#persönlichkeitsentwicklung #change#entrepreneur #guenesantwerpes

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Leadership